Zum Download des Plakats einfach auf das Bild klicken (1,9 MB)
 
Hier geht es zur facebookseite der LINKEN Oberhavel
 
Der Kreisverband Oberhavel unterstützt das Bündnis "Wir entscheiden mit!", welches seit dem 08. April 2017 in die Volksinitiative gegangen ist. Unterschriften können auch bei uns gegeben werden. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
30. April 2017 DIE LINKE. Oberhavel/Kreisvorstand

Nationalismus und Ausgrenzung gefährden den Frieden!

Am 23. und 24. April gedachten wieder viele Menschen nach nunmehr 72 Jahren der Befreiung des Konzentrationslagers Sachsenhausen. Auch in Ravensbrück und am ehemaligen Klinkerwerk versammelten sich verschiedene Generationen und Nationalitäten - unter ihnen auch Überlebende - um an die Opfer von damals zu erinnern und gleichzeitig zu verdeutlichen, dass sich dies nie wiederholen dürfe. Mit dem Blick auf die aktuellen Entwicklungen in Europa wiesen alle Rednerinnen und Redner darauf hin, dass Nationalismus und Ausgrenzung anderer den Frieden in Europa wieder zu gefährden versuchen.   Mehr...

 
30. April 2017 Kreisverband/DIE LINKE. Oberhavel

Wahlprogramm diskutiert

Am Dienstag nach Ostern hatte der Bundestagsabgeordnete Harald Petzold nach Hennigsdorf eingeladen. Auf der Tagesordnung standen ein kleiner Bericht aus Berlin und eine erste Vorstellung des Wahlprogramms. Die gut 25 Teilnehmer*innen hatten nicht nur viele Fragen zu den Ausführungen, sondern diskutierten über den Inhalt des Programms lebhaft. So wollte zum Beispiel Helmuth Markov, der viele Jahre als Europaabgeordneter und als Minister für Finanzen, später für die Justiz, für DIE LINKE tätig war, wissen, wie wir denn die 160.000 neuen Pflegekräfte einstellen wollen oder wieso wir die Kitabeitragsfreiheit im Bundestagswahlprogramm schreiben, obwohl der Bund nicht zuständig ist. Eine... Mehr...

 
28. April 2017 DIE LINKE. Oberhavel/Stefanie Rose/Harald Petzold

Am 1. Mai auf die Straße!

Foto. Ralf Wunderlich Für gute Arbeit, faire Entlohnung und gute Rente! Sozial. Gerecht. Für alle. „Wer glaubt, der 1. Mai sei als Arbeits-Kampf-Tag verstaubt oder hätte sich überlebt, der irrt. Leider.“, bedauert Harald Petzold, Bundestagsabgeordneter der LINKEN, die Tatsache, dass auch 161 Jahre nach den ersten Generalstreiks und Massendemonstrationen für die Einführung eines Acht-Stunden-Arbeitstages in Australien und den USA der 1. Mai immer noch dazu dienen muss, menschenwürdige Arbeits- und Lebensbedingungen für lohnabhängig Beschäftigte, Soloselbständige und Arbeitslose bzw. Arbeitssuchende zu erkämpfen.  Mehr...

 
27. April 2017 Löwenberger Land/DIE LINKE. Oberhavel

LINKE mit neuer Spitze

DIE LINKE im Löwenberger Land hat am Mittwoch in Teschendorf einen neuen Vorstand gewählt. Matthias Meußler ist neuer Vorsitzender. Er erhielt 100 Prozent der Stimmen. Der 35jährige Dachdecker, streitet für eine gebührenfreie Kita und Hort und möchte, dass auch der Grundschulteil der Löwenberger Schule künftig „Ganztagsschule“ wird. Der junge Vater eines Sohnes, möchte aber auch unter allen Umständen die Deponie in der Neuendorfer Kiesgrube verhindern. „Ich möchte auch künftig noch unbesorgt an der Plötze mit meinem Sohn angeln gehen können.“ so Meußler. Sein Stellvertreter und zuständig für die Finanzen ist Ralf Ulrich Steinberg. Der Diplomlandwirt ist Gemeindevertreter und war schon... Mehr...

 
27. April 2017 Kreisvorstand /DIE LINKE. Oberhavel/Harald Petzold

Erstattung der Kosten für Weltkriegsmunition an die Stadt Oranienburg ab Juli 2017

Foto: Foto: Thorben Wengert_pixelio.de LINKE setzt sich für schnelle und bessere finanzielle Beteiligung des Bundes bei der Bombenentschärfung ein - Seit Jahren werden in der Stadt Oranienburg und Umgebung immer wieder Bomben aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden, die entschärft werden müssen. Seit Jahren kosten diese Bombenentschärfungen die Stadt Oranienburg viel Geld, u.a. weil der Bund nur die Kosten für sogenannte `reichseigene Munition´ übernimmt, also für Bomben der faschistischen Wehrmacht in diesem Falle, während die Stadt auf den Kosten für sogenannte Alliierten-Munition sitzen bleibt. Kosten, die an anderen Stellen – zum Beispiel im Kinder- und Jugendbereich, im Sport, der... Mehr...

 
15. April 2017 DIE LINKE. Oberhavel/Stefanie Rose/Harald Petzold/Kremmen

Unterstützung zugesagt

Uwe Schlick_pixelio.de

Foto: Uwe Schlick_pixelio.de „Wir verurteilen den feigen Brandanschlag auf das Flüchtlingsheim in Kremmen auf das Schärfste. Nichts kann so eine Tat rechtfertigen. Glücklicherweise ist niemand zu schaden gekommen. Wir hoffen, dass die Bewohnerinnen und Bewohner, viele Frauen und kleine Kinder, keine schwerwiegenden psychischen Probleme erlitten haben." so Stefanie Rose Kreisvorsitzende der LINKEN Oberhavel. Sie hofft, dass die oder der Täter schnell zur Verantwortung gezogen werden. „Die Bewohner/innen des Kremmener Flüchtlingsheims haben meine volle Solidarität. Ich werde mich dafür einsetzen, dass die feige Straftat schnellstmöglich aufgeklärt wird und sich nicht wiederholen kann.“, sagt... Mehr...

 
13. April 2017 DIE LINKE. Oberhavel/Harald Petzold

Mitmachwerkstatt mit Visionen

Unter dem Motto “mitreden-mitdenken-mitentscheiden” trafen sich am Donnerstag vor Ostern, 25 Interessierte zu einer Mitmachwerkstatt zum Thema Mobilität, zu die der Bundestagsabgeordnete Harald Petzold in die “Alte Reederei” nach Fürstenberg eingeladen hatte. Zur Einleitung stellte die verkehrspolitische Sprecherin der LINKEN im Landtag Brandenburg, Anita Tack, die Mobilitätsstrategie 2030 der Landesregierung Brandenburg vor, an der sie auch Kritik übt. “Mehr Mobilität ohne mehr Verkehr zu produzieren sollte das Ziel sein”, sagte Anita Tack. “Der Güterverkehr wird sich auf der Straße bis 2030 um 40 Prozent erhöhen.”, das findet die Verkehrsexpertin nicht gut, lieber wäre ihr, wenn dieser... Mehr...

 
13. April 2017 Kreisverband/Hohen Neuendorf/AG-Soziales/In Aktion/Presse

Gute Renten für alle - solidarisch und gerecht!

Gibt es Alternativen zur Altersarmut? Bürgerforum mit MdB Matthias W. Birkwald MdB Matthias W. Birkwald, Rentenpolitischer Sprecher der Bundestagsfraktion DIE LINKE, wird am 17. Mai 2017 in Schildow zu Gast sein. Er kommt auf Einladung der LINKEN der Nordbahngemeinden und wird ab 19.00 Uhr im Bürgersaal, Franz-Schmidt-Str. 3, die Vorstellungen und Initiativen der LINKEN im Deutschen Bundestag zur Schaffung einer gesetzlichen Rente, frei von Altersarmut erläutern.  Mehr...

 
12. April 2017 Presse/Harald Petzold/Kreisverband/Hohen Neuendorf

Abgeordneter vor Ort: Harald Petzold in Hohen Neuendorf

Der Bundestagsabgeordnete Harald Petzold (DIE LINKE) besuchte Hohen Neuendorf um mit den Menschen ins Gespräch zu kommen und sich vor Ort über Wünsche und Probleme zu informieren. Petzold besuchte die TÜV-Akademie, sprach mit Gewerbetreibenden und stellte den Wahlprogramm-Entwurf der LINKEN vor. Mehr...

 
5. April 2017 DIE LINKE. Oberhavel/Harald Petzold

Colonia Dignidad – Deutsche Verbrechen in Chile

Zu einer Diskussionsveranstaltung lädt der Bundestagsabgeordnete Harald Petzold (DIE LINKE) am 6. April 2017 um 19.00 Uhr in das Gemeindehaus „Mehrzweckraum“ Dorfstraße 35A, 16515 Zühlsdorf ein. Immer wieder las man in der Zeitung, hörte im Rundfunk oder sah im Fernsehen Beiträge über die „Colonia Dignidad“ und konnte sich eigentlich nicht vorstellen, wieso immer wieder von deutschen Verbrechen in Chile gesprochen wurde. Sich vor Ort einen aktuellen Überblick über die Colonia Dignidad zu verschaffen war u.a. Zweck der Reise des Rechtsausschusses des Deutschen Bundestages im vergangenen Jahr. Als Ausschussmitglied war auch Harald Petzold an diesem „Ort der Schande“.... Mehr...

 

Treffer 1 bis 10 von 213